Nachspeise

Rhabarber-Erdäpfeltascherl mit Mandel-Lavendel-Brösel & Nougatsauce

In der Brösel-Mischung zu unseren flaumigen Tascherln versteckt sich fein gehackter Lavendel.

Erdäpfeltascherl, Rhabarberfüllung, Nougatsauce, Brösel, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Mayer mit Hut
 
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
12 Stück1 Stunde1:30 Stunden
Anzeige
Drucken
Für die Fülle
200 gRhabarber
3 TLZucker
50 mlweißer Portwein
Saft von 1/4 Zitrone
1gehäufter TL Erdäpfelmehl
5 mlWasser
Für die Sauce
100 mlMilch
20 mlObers
125 gNougat
Für den Teig
400 gmehlige Kartoffeln, gekocht
25 gDinkelgrieß
120 gMehl
30 gButter
2Eidotter
Salz
Für die Brösel
120 gSemmelbrösel
60 gMandeln, geschrotet
2 ELKristallzucker
40 gButter
1–2 TL Lavendel, fein gehackt
Zutaten
Staubzucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Fülle Rhabarber schälen, in grobe Stücke schneiden. Schalen in wenig Wasser aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen.

  2. Für den Sud Rhabarber schälen, Schalen und Abschnitte beiseitestellen. Rhabarber mit dem Gemüseschäler, einer Mandoline oder einer Schneidemaschine in lange, feine Streifen schneiden.

  3. Rhabarberstücke mit Zucker, Portwein, und Zitronensaft aufkochen. Mit Schalensud aufgießen, bei wenig Hitze ca. 10 Minuten einkochen. Erdäpfelmehl mit Wasser glatt rühren und den Rhabarber damit binden.

  4. Für die Sauce Milch und Obers aufkochen und überkühlen lassen. Nougat reiben, in der lauwarmen Milchmischung auflösen, dann mixen.

  5. Für den Teig die warmen Kartoffeln pressen. Mit Grieß, Mehl, Butter, Dottern und Salz verkneten. Teig auswalken, mit einem runden Ausstecher mit 8 cm Durchmesser Kreise ausstechen. Je 1 TL Rhabarberfülle mittig platzieren, zusammenklappen. Die Ränder mit einer kleinen Gabel verzieren.

  6. Tascherl in Salzwasser 5 Minuten kochen.

  7. In der Zwischenzeit Brösel und Mandeln mit Zucker in einer Pfanne hell rösten. Butter und Lavendel einmischen.

  8. Tascherl in den Bröseln wälzen, auf der Nougatsauce anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Drucken