Anzeige

Ausflüge

Tiroler Buam

Im Saalbacher Restaurant Tiroler Buam hat die Zukunft der Alpenkulinarik bereits begonnen. Wirt Robert Mair verbindet regionale Salzburger Küche mit internationaler Erfahrung. Er setzt heimische Produkte mit Leidenschaft und Kreativität neu in Szene.

Ausflüge, Wirtshaus, Tiroler Buam, Stube, Saalbach, Salzburg
Foto: Tiroler Buam
Die urige Stube der Tiroler Buam lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.

Die Küche steht im Mittelpunkt des Hauses und des Interesses der Familie Mair. Das hat sich über die Jahre so ergeben. Aber nicht zufällig, sondern durchaus gewollt und aus einem besonders köstlichen Grund. Weil der Robert eben so ein wunderbarer und engagierter Koch ist. Und so hat er dem Haus in den letzten Jahren mit seinem Kochlöffel ganz schön den Stempel aufgedrückt. Aber das passiert eben, wenn sich Talent und Begeisterung paaren und wenn einer nichts anderes im Kopf hat, als seine Gäste zu verwöhnen.

Anzeige

Vorwiegend aus der Region stammen Rind, Wild, Fisch und Käse sowie der sortenreine Mühlauer Schnaps. Alte Verbundenheit mit der ursprünglichen Tiroler Heimat zeigt sich noch bei den Stamser Erdäpfeln, die Lust am Experimentieren indessen am Heidewuggerl, einer Freiland-Schweinerasse aus dem Burgenland, serviert mit einem Eierschwammerl-Püree und geschmortem Gemüse. Weitere Highlights sind gebackene Steinpilze, poschierter Holunder-Saibling mit heurigen Erdäpfeln und Radieschengemüse, Bauernente im Wiesenheu mit Himbeer-Rotkraut und Serviettenknödeln sowie die Pinzgauer Kasnocken. Als Vorspeise empfohlen sei eine der echten Rindsuppen (Grießnockerl oder Kaspressknödel). Und unter den hervorragenden Nachspeisen die Sorbetvariationen auf Eisblock oder die Pinzgauer Moosbeernocken mit Sauerrahm-Eis.

Für die Weinbegleitung sorgen die umsichtige und freundliche Wirtin und Sommelière Sarah Mair.

Familie Mair hat sich ganz dem Genuss im Restaurant verschrieben.

Spezialitäten in der Übersicht

  • Poschierter Holunder-Saibling mit heurigen Erdäpfeln und Radieschengemüse

  • Bauernente im Wiesenheu mit Himbeer-Rotkraut und Serviettenknödeln

  • Pinzgauer Kasnocken

  • Kaspressknödel

  • Sorbetvariationen

Servus Wirtshaus

Tirolerhof

Familie Sander
Dölsach 8
9991 Dölsach
Tel.: +43 4852 64111
Mail: info@tirolerhof-doelsach.at
http://www.tirolerhof.or.at

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 8–24 Uhr, warme Küche 12–14 Uhr und 18.30–22 Uhr.

Ruhetag:

Montag

Zahlungsmöglichkeiten

  • Bankomat
  • Bar
  • Kreditkarte

Gut zu wissen

  • Gastgarten
  • Zimmer
  • Blick auf die Lienzer Dolomiten
  • Gepflegte Auswahl an Weinen und lokalen Schnäpsen

Ein Wirtshausbesuch aus „Unsere liebsten Wirtshäuser“, erschienen im Servus-Verlag.

Anzeige