Anzeige

Brauchtum

Bauernregeln für den Mai

„Ist der Mai recht heiß und trocken, kriegt der Bauer kleine Brocken. Ist der Mai kühl und nass, füllt’s dem Bauern Scheun’ und Fass.“ Aus überlieferten Naturbeobachtungen lassen sich oft Rückschlüsse auf das kommende Wetter ableiten.

Bauernhaus (Bild: Hanna Wieser-Linhart)
Foto: Hanna Wieser-Linhart

Lostage im Mai

Anzeige
Wie’s Wetter am Kreuzauffindungstag, bis Himmelfahrt es bleiben mag.
3. Mai
Gehen die Eisheiligen ohne Frost vorbei, schreien die Bauern und Winzer juchhei.
11. bis 15. Mai
Vor Nachtfrost du nicht sicher bist, bevor Sophie vorüber ist.
15. Mai
Lacht zu Nepomuk die Sonne, dann gerät der Wein zur Wonne.
16. Mai
Das Wetter an Sankt Urban zeigt auch des Herbstes Wetter an.
25. Mai
Abo
Jahresabo mit Prämie Maroni & Nuss
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Maronimesser & Nussknacker - Ihr Geschenk zum Abo

  • nur € 49,90

Jetzt bestellen!

Servus entdecken