Anzeige

Garten

Rhabarber teilen und vermehren

Nach sieben bis zehn Jahren geht die Bildung neuer Triebe beim Rhabarber zurück, dann ist es Zeit, die Pflanze zu verjüngen.

Rhabarber Jungpflanzen (Bild: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images

Wenn die Blätter gelb und welk sind, erfolgt die Teilung mit einem Messer oder einem sauberen Spaten. Jedes Teilstück sollte mindestens zwei bis drei Blattansätze tragen und wird in gelockertem, mit Kompost versorgtem Boden gepflanzt. Platzbedarf: ca. 1 m2.

Anzeige
Rhabarber mit dem Spaten teilen (Bild: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images

So funktioniert die Teilung:

  • Wenn im Herbst die Blätter vergilben, werden alle Blattstiele dicht über dem Boden abgeschnitten.
  • Dann den Wurzelballen der Rhabarberstaude mit einem Spaten ausstechen und in zwei gleich große Stücke teilen.
  • Am neuen Standort Boden gründlich lockern und mit Kompost anreichern.
  • Die Teilstücke (mit mindestens zwei bis drei Blattansätze) flach einpflanzen, sodass die austriebsfähigen Knospen dicht unter der Oberfläche liegen.
  • Erde gut andrücken und Pflanzstelle mit einem Stab markieren.
  • Zum Schluss gründlich angießen.

Tipp: Wenn Sie die Wurzelstücke nach der Teilung zunächst in einen Topf setzen, ins Gewächshaus stellen und erst im nächsten Frühjahr auspflanzen, dann treibt die Rhabarberpflanze dank frostfreier Überwinterung zügiger aus.

Abo
Jahresabo mit Notizbuchset
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Zwei Notizbücher mit je 144 Seiten, Leineneinband & Leseband

  • Im Format 148 x 210 mm

  • Mit lieblichen Servus-Illustrationen und Zitaten

  • nur € 51,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige