Anzeige

Gute Küche

So verwendet man eine Buttermodel

Was ist eine Buttermodel, wozu braucht man sie und wie kommt die Butter wieder aus der Form aus Holz?

Buttermodel aus Zirbenholz bei Servus am Markplatz
Foto: Doris Himmelbauer
Das ist eine sogenannte Buttermodel aus Holz

Schon einmal Schlagobers zu lange geschlagen und plötzlich Butter in der Schüssel gehabt? Butter entsteht aus dem Rahm der Rohmilch. Durch Schlagen trennt sich das Fett von der Buttermilch. Jetzt noch die restliche Flüssigkeit herauskneten, und schon hat man einen Klumpen köstliches Fett. Die entstandene Butter muss noch in Form gebracht werden, und so füllt man sie traditionell in eine verzierte Holzform – die sogenannte Buttermodel. Doch damit die Butter sich auch wieder herauslöst, sollte man diese Tipps beachten.

Anzeige
Butter aus der Buttermodel, Servus am Marktplatz
Foto: Ingo Eisenhut

So löst sich die Butter aus der Buttermodel

Schritt 1: Form einwässern

Bevor die Butter in die Model kommt, muss das Holz gewässert werden. Denn nur von nassem Holz löst sich das Fett auch wieder. Am besten legt man die Form mindestens zwei Stunden in kaltes Wasser, besser noch über Nacht. So will es zumindest die traditionelle Methode. Soll es schneller gehen, genügt es, die Model erst zehn Minuten in heißes Wasser zu legen und danach zehn Minuten in sehr kaltes.

Buttermodel in Wasser einweichen, Servus am Marktplatz
Foto: Doris Himmelbauer

Schritt 2: Butter hineinstreichen

Jetzt die nicht zu weiche Butter mit einem Löffel oder mit der Hand (hierfür am besten Einweghandschuhe anziehen) hineinstreichen bis ein kleiner Berg entsteht.

Butter in die Buttermodel streichen
Foto: Doris Himmelbauer

Schritt 3: Kurz kühlen & herauslösen

Die befüllte Model für eine Minute in den Kühlschrank stellen. Nach der kurzen Kühlung kann die Butter herausgeklopft werden.

Die Butter aus der Buttermodel klopfen
Foto: Doris Himmelbauer

Mit selbstgemachter Butter funktioniert das Herauslösen besser. Denn neben dem Wasserfilm auf der Holzmodel, enthält auch die frische Butter mehr Wasser in sich als gekaufte.

Anzeige