Anzeige

Naturapotheke

Die positive Wirkung von Ölziehen auf die Gesundheit

Das Ölziehen mit Sonnenblumenöl bringt die Mundflora ins Gleichgewicht und stärkt die Immunabwehr.

Sonnenblumenöl, Sonnenblume, Sonnenblumenkerne, Ölziehen, Naturapotheke, Servus
Foto: Mauritius Images
Ölziehen fördert die Gesundheit der Mundflora.

Karin Buchart erklärt Monat für Monat in Servus Stadt & Land die Heilkräfte der Natur und teilt auf servus.com regelmäßig ihr Expertenwissen rund um Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen. Hier geht es zu ihrem Buch: Die Naturapotheke

Ihr Anblick vermittelt Stärke und Fröhlichkeit, ähnelt die Sonnenblume doch mit ihren strahlend gelben Blütenblättern unserem Zentralgestirn. Auch ihre Größe von bis zu drei Metern ist beeindruckend. Die größte Pflanze in der Familie der Korbblütler schafft dieses Wachstum in nur einem Jahr. Zuerst wächst sie der Sonne entgegen, dann, zur Blütezeit, neigt sie ihren Kopf – die bis zu tausend Sonnenblumenkerne pro Blüte sind einfach zu schwer.

Die hochwertigen Fettsäuren in den Sonnenblumenkernen wirken entzündungshemmend, daher eignet sich das daraus gewonnen Öl optimal für die morgendliche Reinigung der Mundhöhle.

Anzeige

Regelmäßiges Ölziehen wirkt wie eine kleine Entgiftungskur. Es beugt Karies vor, bekämpft Mundgeruch und Zahnbelag, hilft gegen Zahnfleischbluten und Zahnschmerzen und kann manchmal sogar grippale Infekte abwehren.

Zutaten

  • 1 TL kalt gepresstes Sonnenblumenöl

Anwendung

Das Sonnenblumenöl am Morgen nüchtern im Mund hin- und herbewegen. Das Ölziehen sollte 10 bis 20 Minuten dauern, danach das Öl ausspucken. Anschließend Zähne putzen und eventuell mit stark verdünntem Essig nachspülen.

Anzeige