Anzeige

Naturapotheke

Gesichtsöl aus Sommerblüten

Es summt, brummt und wächst. Wir konservieren die Kraft des Sommers in einem feinen Gesichtsöl mit Königskerze, Ringelblume und Malve.

Gesichtsöl Sommerblüten
Foto: Julia Zott
Sommer für die Haut.

Das Rezept hat uns Karina Nouman (Fräulein Grün) in der Mai-Ausgabe von Servus in Stadt & Land verraten. Werfen Sie hier einen Blick ins Heft:

Anzeige

Zutaten

  • 250 ml Bio-Sonnenblumenöl

  • 1 Handvoll Blütenblätter (Königskerze, Ringelblume, Malve oder andere Sommerblumen)

Zubereitung

1. Blüten sammeln, einen Tag antrocknen lassen und etwas zerkleinern.

2. Ein sauberes Glas zur Hälfte mit Blüten füllen und bis zum Rand mit Sonnenblumenöl aufgießen.

3. 1–2 Tage offen stehen lassen, danach verschließen, hell stellen und 2–4 Wochen ausziehen lassen. Abseihen und dunkel aufbewahren.

Anleitung

Vor dem Auftragen des Gesichtsöls das Gesicht mit Wasser oder – noch besser – Pflanzenwasser befeuchten. Danach 1–2 Tropfen des Öls einmassieren.

Gut zu wissen

Wenn man sauber arbeitet, hält das Blütenöl bis zu 6 Monate.

Anzeige