Anzeige

Selbermachen

Flaschen hübsch verpacken

Wie packt man eine Flasche ein wenig anspruchsvoller ein? Wir haben sie in Seidenpapier gehüllt und darüber ein goldenes Netz geknüpft.

Flasche verpacken (Foto: Michaela Gabler)
Foto: Michaela Gabler
Foto: Michaela Gabler
Foto: Michaela Gabler

Das braucht man

  • Seidenpapier
  • schmales Geschenkband oder -schnur
  • Schere

So wird's gemacht

Anzeige
Flasche verpacken (Foto: Michaela Gabler)
Foto: Michaela Gabler
Foto: Michaela Gabler

1. Schnüre verknoten

Zuerst 4 schmale Geschenkbänder oder -schnüre à 170 cm abschneiden, die Mitte von ihnen nehmen und einen Knoten machen.

Flasche verpacken (Foto: Michaela Gabler)
Foto: Michaela Gabler
Foto: Michaela Gabler

2. Netz fertigen

Danach jeweils 2 Bänder nach 5 cm verknoten. Diese wie ein Kreuz auflegen und jeweils 2 Schnüre von gegenüberliegenden Knoten nach 4 cm so miteinander verknoten, dass Rauten entstehen. Die Knoten über mehrere Runden so oft wiederholen, bis am Ende ein Netzsackerl daraus geworden ist.

Flasche verpacken (Foto: Michaela Gabler)
Foto: Michaela Gabler
Foto: Michaela Gabler

3. Flasche einwickeln

Jetzt die Flasche mit Seidenpapier umwickeln, in das Netz stellen und alle acht Schnüre, immer zwei gemeinsam, über dem Flaschenverschluss so fest verknoten, dass das Netz gespannt ist.

Flasche verpacken (Foto: Michaela Gabler)
Foto: Michaela Gabler
Foto: Michaela Gabler

4. Zopf flechten

Alle Schnüre auf 3 Stränge aufteilen und einen ca. 15 cm langen Zopf flechten. Diesen wieder verknoten. Jetzt nur noch eine Schlaufe legen, festknüpfen und mit einem der Bänder umwickeln.

Flasche verpacken (Foto: Michaela Gabler)
Foto: Michaela Gabler
Foto: Michaela Gabler
Abo
Abo mit Buch „Essig" von Karin Buchart als Geschenk
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch “Essig" gratis dazu

  • Karin Buchart zeigt auf 180 Seiten, wie man Essigauszüge, -getränke und Sauerhonige macht

  • nur € 49,90

Hier Prämie sichern!

Servus entdecken