Tierisches Lesezeichen basteln

Wer schaut uns da aus unserem Lieblingsbuch entgegen? Ein praktisches Lesezeichen in Form eines schlauen Fuchses mit Quaste.
Tierisches Lesezeichen basteln
Foto: Anna Schober
Foto: Anna Schober

Für alle Leseratten unter euch hat Anna Schober sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mit unserem selbst gebastelten Fuchs-Lesezeichen weiß man immer, auf welcher Seite die Geschichte weiter geht.

Das braucht's:

VORLAGE HERUNTERLADEN

Für den Fuchs: 

  • oranges Papier (3,5 x 14 cm + Kopf)

  • weißes Papier (1,5 x 9 cm + Kopf)

  • braunes Papier (für die Nase und die Ohren)

  • Lineal 

  • Bleistift

  • ausgedruckte Vorlage

  • Schere

  • Bastelunterlage 

  • Stanleymesser 

  • Klebestift

  • schwarzen Filzstift  

Für die Quaste: 

  • gegebenenfalls eine Lochzange (ansonsten kannst du das Loch auch mit der Schere machen)

  • Gabel 

  • Wolle (in einer Farbe deiner Wahl)

Tierisches Lesezeichen mit Quaste (Bild: Anna Schober)
Foto: Anna Schober
Tierisches Lesezeichen mit Quaste

Und so wird's gemacht

Für den Fuchs: 

  • Aus dem orangen Papier ein Rechteck (3,5 x 14 cm oder die Vorlage übertragen) ausschneiden. Danach im oberen Drittel mit dem Stanleymesser (hier hilft dir am besten ein Erwachsener) die beiden Pfoten ausschneiden. 

  • Anschließend aus dem weißen Papier ein Rechteck (1,5 x 9 cm) ausschneiden, die Rückseite mit Kleber bestreichen und auf das orange Papier kleben. Vorsicht: Die Fuchs-Pfoten musst du hierfür etwas anheben, da das weiße Papier darunter geklebt wird. 

Tipp: So kannst du deine Vorlagen auf das farbige Papier „kopieren“, ohne unschöne Bleistrich-Spuren darauf zu hinterlassen: 

  • Den Kopf aus der ausgedruckten Vorlage ausschneiden. 

  • Diese ausgeschnittene Vorlage umdrehen, und die Rückseite an der Stelle vom oberen Kopfteil mit Bleistift bemalen. 

  • Die mit Bleistift bemalte Seite auf das orange Papier legen und mit dem Bleistift fest die Konturen nachfahren. So kopierst du wie von Zauberhand die Vorlage auf das farbige Papier. Entlang der Kontur ausschneiden und auf den weißen Kopf kleben. 

  • Aus dem braunen Papier Ohren und Nase ausschneiden und auf den Kopf kleben. 

  • Die Augen mit dem schwarzen Filzstift malen.  

  • Den Kopf oberhalb der Fuchspfoten auf das Rechteck kleben.  

Für die Quaste: 

  • Wenn du eine Quaste an deinem Fuchs befestigen willst, mach mit einer Lochzange oder der Schere in den unteren Teil des Rechtecks ein Loch. Hier fädeln wir später die Wolle durch. 

  • Leg zunächst einen 20 cm langen Faden der Länge nach an die oberste Zacke der Gabel. An diesem wird dein Lesezeichen später angehängt.

  • Fixiere diesen Faden an der Gabel, in dem du einen langen Wollfaden ca. 30 Mal um die ganze Gabel wickelst.

  • Mache einen Knoten mit deinem Aufhängefaden. Links und rechts von diesem Knoten sollen jeweils 10 cm Faden liegen.

  • Als nächstes fädelst du einen etwa 10 cm langen Faden zwischen der ersten und zweiten Zinke der Gabel durch, umwickelst damit das Haupt-Faden-Bündel ein paarmal und machst einen Knoten hinein.

  • Jetzt kannst du die Wolle von der Gabel ziehen und das untere Ende mit der Schere durchschneiden. 

  • Die beiden langen verknoteten Fäden führst du nun durch das zuvor gemachte Loch deines Lesezeichens und verknotest dieses im hinteren Teil des Fuchses. 

  • Die beiden kurzen Fäden kannst du direkt hinter dem Knoten abschneiden.  

Bastel gemeinsam mit uns ein tierisches Lesezeichen 🦊 #bastelnmitanna

Posted by Servus in Stadt & Land on Saturday, April 18, 2020
Abo
Abo mit Buch „Essig" von Karin Buchart als Geschenk
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch “Essig" gratis dazu

  • Karin Buchart zeigt auf 180 Seiten, wie man Essigauszüge, -getränke und Sauerhonige macht

  • nur € 49,90

Hier Prämie sichern!

Servus entdecken