Anzeige

Tiere

Der arbeitsfreudige Border Collie

Ursprünglich aus Großbritannien stammend, wurde der Border Collie für die Arbeit auf Schafsfarmen gezüchtet und gilt heute als einer der fähigsten Hütehunde der Welt.

Rassehund, Hund, Rasse, Rasseporträt, Border Collie, Wiese, Tiere, Tierwissen
Foto: mauritius images / Pitopia / Judith Dzierzawa
Ihre Hingabe, ihre Arbeitsmoral und ihre unübertroffene Intelligenz machen sie zu einem unvergleichlichen Partner.

Dieser Hund ist für zwei Eigenschaften berühmt: für sein Temperament und für seine Intelligenz. Liebhaber des Border Collies sind sogar überzeugt, dass es sich um die klügste Rasse überhaupt handelt.

Mit seinem athletischen Körperbau, seinen ausdrucksstarken Augen und seinem wachsamen Wesen fällt der Border Collie sofort ins Auge. Sein dichtes Fell kann verschiedene Farben und Muster aufweisen, darunter Schwarz-weiß, Rot-weiß und Trikolor.

Anzeige
  • Typisch: die geduckte Haltung und der fixierende Blick. Dem Border Collie entgeht nichts, wenn er auf seine Schafe aufpasst. Das Hüten ist seine größte Leidenschaft. Entsprechend anspruchsvoll ist es, den Alltag so zu gestalten, dass der Hund ausgelastet ist.

Was den Border Collie besonders auszeichnet, ist seine außergewöhnliche Intelligenz und Lernfähigkeit. Diese Hunde sind äußerst schnell im Verstehen neuer Befehle und Aufgaben und sind ständig auf der Suche nach geistiger und körperlicher Herausforderung. Sie sind bekannt für ihre Fähigkeit, komplexe Arbeitsanweisungen zu verstehen und eigenständig zu handeln. Sie benötigen eine klare Führung und kosequente Erziehung.

Servus Mondpost

Merkmale des Border Collies

  • Aussehen: Schulterhöhe etwa 50 Zentimeter; mittellanges Fell, oft schwarz-weiß; aufmerksamer, wacher Blick.

  • Wesen: eifrig und arbeitswillig, lernt schnell; sensibel, ist nur ausgeglichen und zufrieden, wenn er eine anspruchsvolle Aufgabe hat.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Anzeige