Hilfe bei Zwiebelgeruch an den Händen

Mit diesen einfachen Hausmitteln riechen Finger wieder angenehm frisch.
Hilfe bei Zwiebelgeruch an den Händen (Bild: Pixabay)
Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

1. Edelstahl

Schneiden Sie Zwiebel und Knoblauch mit einem Messer mit Edelstahlgriff und reiben Ihre Hände danach an dem Griff. Hat man kein passendes Messer zur Hand, tut auch ein Edelstahl-Wasserhahn sein Übriges. Auch eine Edelstahlseife vertreibt Geruchsspuren: Dabei handelt es sich um ein handliches Stück rostfreien Stahls.

2. Salz, Kaffee oder Natron

Salz und Kaffeepulver sind wunderbare Geruchsneutralisatoren. Nach dem Knoblauch- oder Zwiebelschneiden die Finger mit Salz oder Kaffeepulver einreiben und mit Wasser abspülen. Natron hat den gleichen Effekt.

3. Zitrone

Zitrone entfernt nicht nur den Zwiebelgeruch, sondern hinterlässt darüber hinaus einen angenehm frischen Duft auf den Händen. Dazu nach dem Kochen die Hände mit dem Zitronensaft einreiben.

Abo
Abo mit Duftkerze als Geschenk
  • Servus-Abo - 12 Hefte jährlich erhalten

  • Servus-Duftkerze aus 100% natürlichem Bio-Rapswachs & mit feinsten ätherischen Ölen (Zirbe, Lemogras, Honigöl) kostenlos dazu

  • nur € 49,90

Hier Prämie sichern!

Servus entdecken