Kuchen & Torten

Omas Beerenkuchen aus dem Reindl

Wir zaubern heute einen einfachen sommerlichen Beerenkuchen mit frischen Walderdbeeren, Ribiseln, Himbeeren und Brombeeren im Reindl.

Omas Beerenkuchen aus dem Reindl, Waldbeeren, Puderzucker, Melisse
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Auflaufform30 Minuten1:15 Stunden
Anzeige
Für den Teig
290 gglattes Mehl
1 Pkg.Backpulver
250 gweiche Butter
Schale von 1 Biozitrone
180 gStaubzucker
1 PriseSalz
1 PriseZimt
4mittelgroße Eier
150 gSauerrahm
250 ggemischte Beeren (Heidelbeeren, Brombeeren, Ribiseln, Himbeeren, Erdbeeren, Walderdbeeren)
Außerdem
weitere ca. 100 g gemischte Beeren der gleichen Sorten zum Belegen Zitronenmelissenblätter zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Backrohr auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backform mit etwas weicher Butter ausstreichen.

  2. Für den Teig Mehl mit Backpulver versieben. Butter mit Vanillezucker, abgeriebener Zitronenschale, Staubzucker und je einer Prise Salz und Zimt gut schaumig schlagen (mit der Küchenmaschine mind. 5 Minuten, mit dem Handmixer mind. 10 Minuten).

  3. Eier verquirlen und nach und nach unter Rühren zugeben. Sauerrahm einrühren und die Mehlmischung behutsam unterheben. Masse mit einer Teigkarte oder Winkelpalette in der Backform gleichmäßig verstreichen.

  4. Die Beeren waschen, vorsichtig trocken tupfen und auf der Kuchenmasse verteilen.

  5. Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C auf der mittleren Schiene ca. 30 bis 40 Minuten backen. Unbedingt eine Garprobe mit einer Nadel machen, denn manche Beeren geben sehr viel Flüssigkeit ab.

  6. Auskühlen lassen, mit den gemischten Beeren belegen und mit Staubzucker und Melisse garnieren.