Die Rhabarber-Apfel-Gr├╝tze schmeckt k├Âstlich und ist dank der Oxals├Ąure im Stangengem├╝se gesund f├╝r die Verdauungsorgane.

Servus-Expertin Karin Buchart (Bild: Roland Vorlaufer)

Karin Buchart erkl├Ąrt Monat f├╝r Monat in Servus Stadt & Land die Heilkr├Ąfte der Natur und teilt auf servus.com regelm├Ą├čig ihr Expertenwissen rund um Ern├Ąhrung, Kr├Ąuter und Heilpflanzen. Hier geht es zu ihrem Buch: Die Naturapotheke

Zutaten

  • 500 g Rhabarber und ├äpfel in kleinen St├╝cken
  • 500 g Apfelsaft
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 3 EL Zucker
  • 0.5 TL Zimt
  • Zitronensaft

Das k├Ânnte Sie auch interessieren

So gesund ist Molke
Naturapotheke

So gesund ist Molke

Kr├Ąutermolke bringt den Magen in Schwung.

11. Mai

Zubereitung

  1. Alles mischen und 6 bis 8 Minuten sanft kochen.
  2. In Dessertgl├Ąser f├╝llen und erkalten lassen.

    Der s├Ąuerliche Rhabarber f├╝gt sich mit Hingabe in den Vanillepudding ÔÇô beide zusammen schmecken k├Âstlich!

Wissenswertes zum RHABARBER (Rheum rhabarbarum)

Familie: Kn├Âterichgew├Ąchse (Polygonaceae)

Kultur: Rhabarber braucht n├Ąhrstoffreiche, eher lehmige und gut mit Wasser versorgte B├Âden. Er wird im Fr├╝hjahr und Herbst gesetzt; im Herbst gro├čz├╝gig mit Kompost oder Mist d├╝ngen. Er w├Ąchst gern in der N├Ąhe des Komposthaufens und kommt mit wenig Pflege aus. Ernte ab dem zweiten Jahr; nach zehn Jahren die Pflanzen durch Teilung verj├╝ngen.

Ernte: Von April bis Juni. Stangen nicht abschneiden, sondern am Boden abdrehen. Ab der Sommersonnenwende nicht mehr ernten, damit die Pflanze Reserven f├╝rs kommende Jahr sammeln kann. Von da an enthalten die Stiele auch mehr Oxals├Ąure, die f├╝r Menschen mit Gallen- oder Nierenproblemen heikel ist.

Abo mit KochbuchJetzt das Jahresabo f├╝r nur ÔéČ 48,90 bestellen und ein Gro├čes Servus Kochbuch dazu bekommen.