Natur pur f├╝r die Haut der Kleinsten.

F├╝r die Pflege von zarter Babyhaut gilt: Weniger ist mehr. Pflegeprodukte sollten so nat├╝rlich wie m├Âglich gew├Ąhlt sein.

Wir haben f├╝r die sensible Babyhaut eine r├╝ckfettende Pflegebutter entwickelt, deren Kr├Ąuter irritierter Haut, besonders bei Ekzemen, helfen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Schafgarbe, Acker-Stiefm├╝tterchen, Borretsch und Ringelblume sind allesamt Kr├Ąuter, die hautberuhigend und wundheilend wirken.

  • Das Acker-Stiefm├╝tterchen nannte man in der Volksmedizin ÔÇ×K├Ânigin der HautÔÇť. Es ist eine sehr beliebte Kinderheilpflanze, weil sie sich besonders f├╝r sensible Haut eignet. Seine heilsame Wirkung bei schuppigen Hauterkrankungen, von Milchschorf bis hin zu Ekzemen, gilt als wissenschaftlich belegt. Au├čerdem unterst├╝tzt es die Regeneration der Haut und lindert Juckreiz.
  • Die hochwertigen Inhaltsstoffe des Borretschs wirken Trockenheit entgegen und haben sich als nat├╝rliches Heilmittel gegen die Entz├╝ndungen von neurodermitischer Haut bew├Ąhrt.
  • Die Schafgarbe zeichnet sich in der Hautpflege durch ihre zusammenziehende Wirkung und da besonders durch die wundheilenden Eigenschaften aus.
  • Die entz├╝ndungshemmende Ringelblume ist seit jeher beliebt bei Anwendungen auf empfindlicher Haut, daher wird sie auch besonders gerne in der Kinder- und Babypflege eingesetzt.

Zutaten

  • je 4 g getrocknete Bl├╝ten von Schafgarbe, Acker-Stiefm├╝tterchen, Borretsch und Ringelblume (aus dem Reformhaus oder von Kr├Ąuterbauernh├Âfen)
  • 35 g Oliven├Âl
  • 50 g Schaf- oder Ziegenmilchbutter (alternativ Sheabutter)
  • Salbentiegel

Das k├Ânnte Sie auch interessieren

Gesichtswasser selbermachen
Natur-Apotheke

Gesichtswasser selbermachen

Strapazierte Haut muss neue Zellen bilden, und das wird von der…

18. Feb | 1 Min

Zubereitung

  1. Die Bl├╝tenmischung in Oliven├Âl einlegen, vier Tage lang ziehen lassen, danach abseihen. Alternativ kann man je 7ÔÇô8 g fertige Kr├Ąuter├Âle von Schafgarbe, Acker-Stiefm├╝tterchen, Borretsch und Ringelblume zusammenmischen.
    Achtung: keine ├Ątherischen ├ľle, sondern angesetzte ├ľle verwenden.
  2. Schafmilch- oder Ziegenmilchbutter in ein hitzebest├Ąndiges Gef├Ą├č geben, sanft erw├Ąrmen und schmelzen.
  3. Langsam das Kr├Ąuter├Âl einr├╝hren und zart aufschlagen, sodass eine butterweiche Konsistenz entsteht.
  4. In h├╝bsche D├Âschen f├╝llen und k├╝hl lagern.

Hinweis: Da die Babybutter ganz ohne Konservierung auskommt, ist sie nur wenige Tage haltbar. Sie pflegt im ├ťbrigen auch wunderbar Erwachsenenhaut, besonders wenn sie von der K├Ąlte strapaziert ist und R├Âtungen aufweist.

Einfach nat├╝rlich sch├Ân. Heilende K├Ârperbutter

Abopr├Ąmie Notizbuch

Entdecken Sie die ganze Sch├Ânheit
und Vielfalt unserer Heimat mit
Servus in Stadt & Land.

Jetzt das Jahresabo f├╝r nur ÔéČ 48,90
bestellen und ein Notizbuchset dazu
bekommen.