Anzeige

Ausflüge

Landgasthaus Holzpoldl

Alles aus einem Topf. Im Landgasthof Holzpoldl nördlich von Linz schmort Manuel Grabner sein butterzartes Paprikahendl mit viel Schmalz und flaumigen Butternocken.

Ausflüge, Wirtshaus, Landgasthof Holzpoldl, Linz, Oberösterreich
Foto: Ludwig Pullirsch Photography
Der Holzpoldl, ein Landgasthof nördlich von Linz zum Wohlfühlen.

Bei der ersten Besichtigung des alten Gutshofs in Lichtenberg bei Linz hat es Manuel Grabner sofort gespürt. Und so wagte er vergangenes Jahr nach seiner höchst erfolgreichen Kochzeit am Arlberg die Selbständigkeit, zog mit Partnerin Claudia Stiglitz und Sohn Benjamin heim nach Oberösterreich und übernahm den bekannten Mühlviertler Gasthof Holzpoldl.

Anzeige
Da muss man sich einfach wohlfühlen, da ist viel Herzblut drinnen.
Sagt Wirt und Koch Manuel Grabner

Hauswein und Punsch

Frisch ausgemalt hat er, ein bisschen umgebaut und eine Weinkammer in der ehemaligen Metzgerei eingerichtet. Dazu einen Punschstand in den Garten gestellt und mit einem Neckenmarkter Winzer einen Hauswein entwickelt. Er lacht: „Ja, vielleicht haben wir ein bisschen viel auf einmal gemacht, aber wir wollen unsere Gäste einfach immer wieder überraschen.“

Wirt Manuel Grabner und seine Spezialität aus der Küche: der Tafelspitz

Mit Gmachtl schmeckt's besser

Er selbst sieht den Holzpoldl als ein „breit gefächertes, gehobenes, aber im Heute verankertes Landgasthaus“. Das Konzept kommt an, der Holzpoldl ist stets gut besucht. Das mag an den vielen offenen Weinen, der wechselnden Karte und den liebevollen Aufmerksamkeiten liegen. In erster Linie aber wohl am guten Essen.

Manuel Grabner mag die französische Küche und ihre gehaltvollen Saucen, sein Butterverbrauch ist legendär. Genauso wichtig sind ihm heimische Traditionen: „Ich binde die Sauce beim Paprikahendl so wie früher mit einem Gmachtl (Siehe Rezept). Und auch wenn’s mit Stärke leichter ginge, es schmeckt besser so.“

Sein Motto: lieber einfach und ehrlich als verschnörkelt. Beim Grabner-Klassiker Paprikahendl zählt nicht nur die Bioqualität, sondern auch das Gewicht: „Nur mit einem großen Huhn bleiben die Stücke saftig. Man darf dafür auch nur einen Topf verwenden, sonst verteilen sich die Geschmäcker.“

Und dann natürlich Schweineschmalz: „Ich liebe Schweineschmalz, das ist unsere Tradition. Wir dürfen nie vergessen, wo wir herkommen.“ 

Servus Wirtshaus

Landgasthaus Holzpoldl

Manuel Grabner
Am Holzpoldlgut 2
4040 Lichtenberg
Tel.: +43 7239 6225
Mail: office@holzpoldl.at
http://www.holzpoldl.at/

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag 11.30–15 Uhr, 18–23Uhr Mittwoch 18–23 Uhr

Ruhetage: 

Montag und Dienstag

Zahlungsmöglichkeiten

  • Bankomat
  • Bar
  • Kreditkarte

Gut zu wissen

  • Gastgarten

Spezialitäten in der Übersicht

Ein Wirtshausbesuch aus „Unsere liebsten Wirtshäuser“, erschienen im Servus-Verlag.

Anzeige