Anzeige

Handwerk

Umweltfreundlich verreisen

Wer seinen ökologischen Fußabdruck auch im Urlaub so klein wie möglich halten möchte, beginnt damit schon beim Packen und nimmt nur mit, was keinen Abfall hinterlässt.

Der große Servus-Rucksack (Bild: Servus am Marktplatz)
Foto: Daniela Himmelbauer
Der große Servus-Rucksack

1. Zirben-Nackenhörnchen

Anzeige

Dass Zirbenholz den gesunden Schlaf fördert, machen sich immer mehr Menschen zunutze. Doch was tut man, wenn der geliebte Zirbenlüfter nicht in den Koffer passt? Man packt das Nackenhörnchen aus einem Familienbetrieb im Tiroler Pitztal ein, das mit fein gemahlenen Zirbenholzflocken gefüllt ist, und freut sich, dass man damit auch im Auto, im Zug und im Bus hervorragend schlafen kann.

2. Bio Insektenspray Lavendel

Im idyllischen Waldviertel stellt Familie Knapp ein Hydrolat aus Lavendel und Rainfarn für ihren Bio Instektenspray her. Das hält Mücken, Gelsen, Fliegen und Zecken auch auf Reisen fern.

3. Flaschenöffner mit Hirschhorn

Diese Unikate, gefertigt aus Hirschhorn stammen aus dem Traunviertel. Der Flaschenöffner öffnet Kronenkorken bei jeder Bergtour oder Picknick im Handumdrehen.

4. Der große Servus-Rucksack

Ruth Kappacher, Schneiderin aus dem Wiener Wald, kombiniert beim Design ihrer Taschen und Rucksäcke Tradition und Moderne. Gute Stoffe, hochwertige Materialien und hohe Handwerkskunst sind für sie unerlässlich. Ihren mit dem German Design Award ausgezeichneten Rucksack hat sie für Servus in einer eigenen Linie aufgelegt. Schaut gut aus, gell?

5. Trattenbacher Taschen-Feitl

Johann Löschenkohl aus Trattenbach im Traunviertel stellt das praktische Messer für unterwegs in seiner eigenen Werkstatt her. Für den Griff verwendet er Buchenholz und ein kräftiges Rot, um den Feitl in der Reisetasche auch schnell zu finden.

6. Handgearbeiteter Horn-Taschenkamm mit Etui

Tobias Petz arbeitet leidenschaftlich gerne mit dem Material Horn. Und deswegen hat er die stillgelegte Hornmanufaktur seiner Vorfahren 2008 wieder zum Leben erweckt. Dank seinem Großvater lernte er, wie man Dinge wie den Taschenkamm fertigt. Ein echtes Kleinod, dass die Haare schonend und sanft entwirrt.

7. Schladminger Arnikasalbe

Die Arnikasalbe macht müde Muskeln nach einer Wanderung, einem Ausflug oder einer Städtetour wieder munter. Gemischt wird die Salbe von Vera Ottowitz in der Schladminger Edelweiss Apotheke.

8. Natürliches Deo Lavendel und Salbei

Wenn die Radtour oder der Marsch zum Berggipfel im Urlaub einmal länger dauert und man eine Erfrischung braucht, dann ist das natürliche Deo aus Lavendel und Salbei ein angenehmer Duftbegleiter im Rucksack. Die Kräuter wirken antibakteriell und vermindern auch das Schwitzen.

9. Tiroler Murmeltieröl

Das Tiroler Murmeltieröl wird schon seit jeher bei Verspannungen und Gelenkschmerzen eingesetzt und ist ein verlässlicher Begleiter, wenn man sich im Urlaub ein wenig beim Fußmarsch verschätzt hat. Hergestellt wird das Öl von Eva Bano, ganz nach traditionellem Rezept in der Arlberg Apotheke in St. Anton.

Alle Produkte gibt es bei Servus am Marktplatz. Servus am Marktplatz ist jetzt auch auf Instagram. Gleich abonnieren!

Abo
Jahresabo mit Prämie Maroni & Nuss
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Maronimesser & Nussknacker - Ihr Geschenk zum Abo

  • nur € 49,90

Jetzt bestellen!
Anzeige

Servus entdecken