Anzeige

Wohnen

Flüssigwaschmittel und Waschpulver selber machen

Natürliche Waschmittel selber machen ist keine große Wissenschaft, wenn man weiß auf welche Zutaten es ankommt. Wir haben zwei Waschmittel-Rezepte für ein nachhaltiges Waschen nach altem Haushaltswissen zusammengestellt.

Waschmittel selber machen, Flüssigwaschmittel, Seife
Foto: Luana Baumann-Fonseca
Waschmittel auf Seifenbasis ist im Handumdrehen selber gemacht.

Waschmittel lassen sich einfach, preiswert und umweltfreundlich zu Hause (auch auf Vorrat) aus nur wenigen Zutaten und in einfachen Schritten herstellen. Dabei fällt kein zusätzlicher Verpackungsmüll an und das Beste daran: die verwendeten Zutaten sind frei von synthetischen Zusatzstoffen, die die Umwelt schädigen oder auch unsere Haut reizen.

Selbst beim Duft können wir mitentscheiden und uns voll und ganz von unserer Nase leiten lassen. Ob mit ätherischen Ölen oder ohne, es bleibt jedem überlassen, wie die Wäsche riechen darf.

Anzeige

Gut zu wissen:

  • Sollte die Wäsche stark verschmutzt sein, können Flecken mit Gallseife vor dem Waschgang eingeseift werden. Kurz einwirken lassen und dann wie gewohnt in die Waschmaschine werfen.

  • Bei weißer Wäsche kann noch ein Weichspüler aus Zitronensäure und Wasser zum Waschgang hinzugefügt werden.

Waschmittel mit Natron

Das braucht's

  • 20g Gallseife

  • 20g Kernseife

  • 3 Liter Wasser

  • 4 EL Waschsoda

  • 4 EL Zitronensäure

  • 10 Tropfen 100% ätherisches Lavendel-Öl

Anleitung

  1. Geriebene Kernseife, Natron und Waschsoda vermischen.

  2. Mit Lavendel-Öl aromatisieren.

  3. fertiges Waschmittel in ein Vorratsglas abfüllen.

Gut zu wissen: Das Waschmittel ist für helle Wäsche zu empfehlen, da es leicht aufhellend wirkt.

Das kleine Servus-Haushaltsbuch

Sichern Sie sich das 36 Seiten starke Servus-Heftchen.
Voll mit natürlichen Hausmitteln für Ihren Haus- & Wohnungsputz.

Flüssigwaschmittel für die Waschmaschine

Das braucht's

  • 20 g Kernseife

  • 20 g Gallseife

  • 4 Esslöffel Waschsoda

  • 1 Liter kochendes Wasser

  • 4 EL Zitronensäure

  • 5 Tropfen ätherisches Öl

Anleitung

  1. Alle trockenen Zutaten in ein großes Gefäß geben.

  2. Mit 1 Liter kochendem Wasser aufgießen und alles gut durchrühren, bis sich die Seifen aufgelöst haben.

  3. Mischung abkühlen lassen, bis sie eine puddingähnliche Konsistenz angenommen hat.

  4. Jetzt noch einmal 1 Liter kochendes Wasser hinzufügen, durchrühren und auflösen lassen.

  5. Abermals eine Stunde abkühlen lassen.

  6. Danach noch einmal mit kochendem Wasser auflösen und langsam Zitronensäure hinzufügen.

  7. Zuletzt ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzugeben.

  8. In einem Kanister aufbewahren und wie übliches Flüssigwaschmittel verwenden.

Gut zu wissen: Vor dem Gebrauch etwas aufschütteln.

Elisabeth Ruckser ist Genussethikexpertin, Autorin und Backschul-Leiterin. Ihr Buch „Brot backen wie es nur noch wenige können“ können Sie bei Servus am Marktplatz entdecken.

Infos zu Kursen und Workshops: www.bio-backschule.at

Anzeige