Anzeige

Garten

Kräuterbeet richtig anlegen

Küchenkräuter sind genügsame Gewächse. Trotzdem gilt es ein paar Dinge zu beachten: Die Wahl der richtigen Erde zum Beispiel.

Kräuterbeet anlegen, Kräuter pflanzen
Foto: Mauritius Images
Suchen Sie sich ein sonniges Plätzchen für Ihr Kräuterbeet – Salbei, Thymian und Schnittlauch gedeihen dort am besten.

Die wichtigste Voraussetzung für Küchenkräuter: Sie lieben sonnige Standorte. In welcher Erde sie am besten gedeihen, ist allerdings sortenabhängig.

Anzeige
  • Die mediterranen Vertreter wie Oregano, Rosmarin, Thymian und Salbei benötigen leichte, sandige Böden. Dazu wird die Gartenerde mit einem Drittel Quarzsand vermischt.

  • Für Schnittlauch, Petersilie, Liebstöckl, Basilikum, Dille und Majoran reicht normale Gartenerde mit etwas Kompost vermischt aus.

  • Stark wuchernde Kräuter wie Minze unbedingt mit einer Wurzelsperre versehen oder in einen größeren Topf pflanzen und mit diesem in den Boden eingraben.

Jetzt den perfekten Servus-Podcast zum Garteln anhören:

Abo
Jahresabo mit Prämie Maroni & Nuss
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Maronimesser & Nussknacker - Ihr Geschenk zum Abo

  • nur € 49,90

Jetzt bestellen!
Anzeige

Servus entdecken