Friedrich Schiller wusste es schon im Jahr 1795, als er in seinem Gedicht „Die Macht des Gesanges“ schrieb: „Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten.“

Ein Zauber, der vor allem beim gemeinsamen Singen in der stillsten Zeit des Jahres eine besondere Strahlkraft entwickelt. Hans Köhl, Leiter des Salzburger Adventsingens, der uns bei der Auswahl der schönsten Weihnachts- und Adventlieder half, spricht vom Advent als einer „Insel der Stille“, auf der diese Lieder die Menschen im Innersten ihrer Seele berühren.

Lassen Sie sich von uns auf diese Insel entführen. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie die folgenden Musikstücke. Wer mitsingen möchte, nimmt sein Liederheft vom aktuellen Servus-Magazin zur Hand. Darin finden Sie noch mehr stimmungsvolle Adventslieder für eine besinnliche Weihnachtszeit. Außerdem können Sie die Texte zu den vertonten Werken hier herunterladen und ausdrucken.

Bild: mauritius images
Volksgut Oberbayern, Salzburg
Riederinger Sänger/Salzburger Adventsingen
Bild: Alexi Pelekanos
Volksgut Oberbayern, Salzburg
Mühlviertler Vokalensemble/Salzburger Volksliedchor/Salzburger Adventsingen
Bild: Doris Himmelbauer
Volksgut Salzburg Salzburger Sänger
Flachgauer Dreiklang/Salzburger Adventsingen
Bild: Mirco Talierto
Volksgut Salzkammergut, Textbearbeitung: Hans Köhl
Mühlviertler Vokalensemble/Salzburger Adventsingen
Bild: mauritius images
Oberösterreich, Text Anton Reidinger 1884
Melodie nach: „Maria zu lieben ist allzeit mein Sinn“; Paderborner Gesangbuch 1765 Salzburger Volksliedchor/Salzburger Adventsingen
Bild: Michael Reidinger
Volksgut aus Südtirol
Mühlviertler Vokalensemble, Salzburger Volksliedchor/Salzburger Adventsingen
Bild: Alexi Pelekanos
Volksgut Salzburg
Salzburger Volksliedchor / Salzburger Adventsingen
Bild: Peter Podpera
Salzburg, Text: Joseph Mohr 1816, Musik: Franz Xaver Gruber 1818 Salzburger Volksliedchor/Salzburger Adventsingen