Vom Senfgemüse nach britischem Rezept bis hin zum sauer eingelegten Plutzer: Was – außer den Salzgurken – in die Vorratskammer muss.

1. Eingelegter Kürbis

eingelegter Kürbis

Ein eingelegter Plutzer schmeckt zur feinen Käseplatte aber auch zum kalten Braten sehr gut.

Zum Rezept

Das könnte Sie auch interessieren

Zwergkürbis mit Schwammerln
Rezepte

Zwergkürbis mit Schwammerln

Hier treffen sich zwei Herbst-Lieblinge auf einem Teller: Wir füllen Ufokürbisse mit Reis und setzen sie auf ein Nest cremiger Schwammerln.

27. Aug

2. Eingelegte Salzgurken

Salzgurken

Ob zur Brettljause oder zu einem klassischen Wurstsemmerl: Die knackigen Vitaminspender gehören in jede gut sortierte Vorratskammer.

Zum Rezept

3. Sauer eingelegte Eierschwammerl

sauer eingelegte Eierschwammerl

Zart im Geschmack sind sie, die Eierschwammerl. Damit das auch so bleibt, kommen nur wenige Pfefferkörner und ein Lorbeerblatt ins Glas.

Zum Rezept

4. Eingelegte Steinpilze in Olivenöl

eingelegte Steinpilze

Mit Weißweinessig, viel Olivenöl und Gewürzen machen wir das herrliche Aroma der herbstlichen Steinpilze bis ins nächste Jahr haltbar.

Zum Rezept

5. Piccalilli: eingelegtes Senfgemüse

Senfgemüse

Ein britischer Klassiker mit indischen Wurzeln ist dieses in Essig-Senf-Sud eingelegtes Gemüse. Wir genießen es zum Käsebrot ebenso wie zur Sulz.

Zum Rezept

Das könnte Sie auch interessieren:
Paradeiser mit Steinpilzen einlegen
Steinpilze richtig trocknen
Pilze sammeln und Schwammerl suchen: 7 Regeln und Tipps
Eingelegte Marillen
Eingelegter Pfefferwels mit Gewürzreis
Eingelegte Artischocken