Pflanzen vermehren: 5 einfache Möglichkeiten

Pflanzen können auf unterschiedliche Weise vermehrt werden. Entscheidend für eine neue erfolgreiche Generation der Gewächse ist, dass für jede Pflanze die richtige Methode zum richtigen Zeitpunkt zur Anwendung kommt.
Pflanzen vermehren mit Stecklingen, Basilikum, Kräuter vermehren, Gartentipp
Foto: Mauritius Images
Basilikum kann man ganz einfach durch Stecklinge vermehren
Foto: Mauritius Images

Ob Steckling, Teilung, Ableger oder Absenkung – jede Pflanze hat ihre besondere Vorliebe, um ihre Art zu erhalten und zu vervielfältigen. Das können wir uns im Garten zu Nutze machen und so unsere Sträucher, Kräuter, Obstgehölze, Balkon- und Kübelpflanzen in Eigenarbeit vermehren. So bleibt unsere Ruheoase jung und Bienen und Insekten erfreuen sich an den neuen Labstellen genauso, wie wir uns an ihrem Anblick.

1. Steckhölzer

Ganz unkompliziert lassen sich Blütensträucher und Obstegehölze mit Steckhölzern über den Winter vermehren.


Pflanzen vermehren mit Steckhölzern, Pflanzen, Sträucher vermehren, Steckhölzer, Gartentipp
Foto: Mauritius Images
Bis zum Frühlingsende haben die Steckhölzer Wurzeln gebildet und können ausgepflanzt werden.

2. Aus eins mach zwei - durch Teilung

Ob Gartenstauden, Gräser oder Kübelpflanzen, so einfach kann man Pflanzen durch Teilung vermehren.

Pflanzen vermehren durch Teilung, Pflanzen vermehren, Teilung, Gartentipp
Foto: Mauritius Images
Einfach mit Spaten oder einem Messer die Pflanze teilen.

3. Neue Pflanzen durch Stecklinge

Wenn die Triebe der Pflanze gut gereift sind, können sie in Form von Stecklingen neu gepflanzt werden. Diese Art der Pflanzenvermehrung eignet sich für Kübel- und Balkonblumen, alle Arten von Kräutern und Sommerblumen.

Pflanzen vermehren mit Stecklingen, Basilikum, Kräuter vermehren, Gartentipp
Foto: Mauritius Images
Basilikum lässt sich mit der Stecklingmethode ganz leicht vervielfältigen.

4. Absenker und Ableger

Liguster, Beerensträucher, Hartriegel und Co lassen neue Pflanzen entstehen, indem man mit wenig Aufwand frische Triebe absenkt uns sie direkt in die Erde gräbt.

Pflanzen vermehren durch Absenker und Ableger, Pflanzen, Gartentipp
Foto: Mauritius Images
Der noch elastische Trieb wird einfach in der Erde verankert.

5. Orchideen vermehren aus Kindel

Um Orchideen gut wachsen zu lassen, sollten sie alle zwei bis drei Jahre neu umgetopft werden. Dann ist auch gleich die richtige Zeit, die Planzen mithilfe ihrer Kindel zu vermehren.

Orchideen-Kindel, Pflanzen vermehren, Gartentipp, Orchidee
Foto: Mauritius Images
Nach der Teilung werden abgestorbene Wurzeln entfernt und gesunde gekürzt.
Abo
Abo mit Servus-Gartenbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Gartenbuch: Ein Streifzug durchs Gartenjahr auf 216 Seiten gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken